Frauenklinik

Ein Kind kommt zu Welt- das ist immer wieder etwas ganz Besonderes, ein bewegendes Ereignis, ein einzigartiger Moment…

Das Team der Geburtshilfe im DIAKO möchte Ihnen als werdende  Eltern in dieser Lebensphase neben der Sicherheit einer modernen Geburtsklinik so viel Geborgenheit und Freiraum wie möglich schenken. 

Wir legen großen Wert auf eine individuelle, familienorientierte Geburtsbegleitung. Ihre stehen im Mittelpunkt unserer Bemühungen, Sie werden in jede Entscheidung mit einbezogen und stets über alle Abläufe informiert. 

Ein besonderes Anliegen ist uns die Förderung einer intensiven Mutter-Kind-Beziehung - beginnend mit dem ersten Bonding (ungestörte Nähe über Haut-zu-Haut-Kontakt) unmittelbar nach der Geburt im Kreißsaal bis hin zu einer gemeinsamen pflegerischen Versorgung von Mutter und Kind auf unserer integrativen Wochenstation. 

„Wenn eine Frau ein Kind bekommt, steht ein guter Geburtshelfer mit den Händen in den Hosentaschen daneben und schaut zu.“ Diese Weisheit meint: Unsere Hebammen und Geburtshelfer sind immer für Sie da und vermitteln ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Wir greifen so wenig wie möglich in den natürlichen Geburtsvorgang ein und unterstützen ein selbstbestimmtes Geburtserleben. Mit anderen Worten: Eine Hebamme ist wie eine Kindergärtnerin. Sie lässt die Kinder spielen und greift nur ein, wenn einer ihrer Schützlinge über den Zaun klettern will. 

Kompetente Begleitung der Geburt

Die Förderung des natürlichen Geburtsvorgangs liegt uns besonders am Herzen. Als geburtshilfliche Klinik verfügen wir über alle notwendigen medizinisch- technischen Möglichkeiten,  auf die wir bei Bedarf jederzeit zurückgreifen können.

Impressionen aus unserem Kreißsaal>

Geburtspositionen
Die Wahl unterschiedlicher Geburtspositionen während der Wehen kann das Schmerzempfinden und den Geburtsverlauf positiv beeinflussen. Jede Haltung, die der Bequemlichkeit und Entspannung der werdenden Mutter dient, trägt im Allgemeinen auch zum Wohlbefinden des Kindes bei.  

Neben den klassischen aufrechten und liegenden Positionen ist auch die Geburt auf dem Gebärhocker eine willkommene Alternative. Sie haben bei uns auch die Möglichkeit, die Wärme des Wassers zu nutzen und Ihr Kind in der Geburtswanne auf die Welt zu bringen.

 

Sollte eine natürliche Geburt aufgrund bestimmter Voraussetzungen nicht möglich sein (beispielsweise bei Mehrlings-, oder Frühgeburten oder einer eventuellen Steißlage), planen wir mit Ihnen gemeinsam die Durchführung eines Kaiserschnitts. Natürlich ist ein Kaiserschnitt auch bei Komplikationen, die während einer Geburt auftreten können, im Einzelfall das Mittel der Wahl.

Sanfte Geburt
Im Vordergrund unseres geburtshilflichen Handelns steht die Unterstützung einer sanften Geburt (entwickelt vom franz. Gynäkologen Frédérick Leboyer). Das Baby soll mithilfe der individuellen Gestaltung äußerer Rahmenbedingungen im Kreißsaal so sanft wie möglich vom schützenden Mutterleib aus das Licht der Welt erblicken.  Eine angenehme Atmosphäre, gedämpftes Licht, Vermeiden von Stress und Hektik, sowie eine erhöhte Raumtemperatur, etwas Entspannungsmusik und leise Geräusche erleichtern dem Baby die Anpassung an die neuen Umstände. Das Neugeborene verbleibt unmittelbar nach der Geburt im engen Hautkontakt zur Mutter. Dort ist es warm, es spürt Ihren Herzschlag, erkennt Ihre Stimme und hat Zeit, sich langsam an das Leben außerhalb des Mutterleibs zu gewöhnen.

Mittel gegen Schmerz
Zur Schmerzlinderung setzen wir möglichst schonende Methoden ein. Wir sind bemüht, Ihnen stets auf die bestmögliche Weise zu helfen. Sie entscheiden selbst, ob und in welchem Umfang Sie beispielsweise auf unsere naturheilkundlichen Verfahren wie Homöopathie, Bachblüten und Akupunktur zurückgreifen möchten. 

Ohne Ihrem Baby zu schaden, können krampflösende Medikamente den Schmerz lindern, die Gabe von Kalzium erweitert die Gefäße und kann die Durchblutung verbessern. 

Darüber hinaus steht Ihnen auf Wunsch jederzeit das Angebot einer Schmerzerleichterung durch die Periduralanästhesie (PDA) zur Verfügung. Der Anästhesist spritzt ein Betäubungsmittel zwischen die äußeren Schutzhüllen des Rückenmarks, in den so genannten Periduralraum. Der Unterleib wird dadurch bereits nach wenigen Minuten schmerzunempfindlich. Über einen kleinen Katheter kann das Betäubungsmittel exakt dosiert werden. 

Dammschnitt
Der Dammschnitt (Episiotomie) ist innerhalb der Geburtshilfe umstritten. Wir sind der Auffassung, dass er nur zum Einsatz kommen sollte, wenn es eine besondere Situation erforderlich macht. 

Die Hebammen am DIAKO

Unser Team besteht aus 16 Ärztinnen und Ärzten sowie 15 Hebammen. Unser Hebammenteam ist vor, während und nach der Geburt für Sie da. Alle haben sich homöopathisch weitergebildet. Auch Akupunktur gehört zum Wissenstandard unserer Hebammen.

Hebammen am DIAKO 
Freiberufliche Angebote

Hebammensprechstunde
Jeden Mittwoch 9.00- 13.00 Uhr.  Termine nach telefonischer Vereinbarung unter T 0421 - 6102-1232

Michaela Diering  - Beratung, Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden, Nachsorge, Stillberatung, Bremen-Nord, Schwanewede, OHZ, Neuenkirchen
T 0421 - 60 39 343  

Anne Glaser -  Vorsorge, Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden, Homöopathie, Geburtsvorbereitung, Nachsorge, Stillberatung, Akupunktur, Ganz Bremen außer Nord, auch in englischer Sprache
T 0421 - 49 19 143  

Irme Frey - Beratung, Nachsorge, Stillberatung, Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden, ganz Bremen
T 0421 - 50 14 36 

Irmhilde Fuhrmann  - Einzelbetreuung von Risiko- Schwangeren, Beratung, Stillberatung,
Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden, Nachsorge, Familienhebamme
Lemwerder, Berne, Elsfleth, Brake, Hude
T 04406 - 67 77

Cornelia Petschull  - Beratung, Nachsorge, Stillberatung,  Walle, Gröpelingen, Viertel, Mitte, Schwachhausen
T 0421 - 32 37 87 

Irene Zielinski  - Beratung, Nachsorge, Stillberatung, Gröpelingen, auch in polnischer Sprache
T 0421 - 61 60 625  

Hebammensprechstunde (unter Kontakt / Termine)

Mutter-Kind-Station

Die pflegerische Versorgung nach der Geburt übernehmen die Schwestern auf der Mutter-Kind-Station. Dabei orientieren wir uns seit vielen Jahren an dem Konzept der ganzheitlichen Wochenbettpflege:

In jeder Schicht werden Sie von einer Kinderkrankenschwester betreut, die
        individuell auf Ihre Bedürfnisse eingeht

Wir bieten das 24-Stunden Rooming-In, um unnötige Trennungen von Mutter
        und Kind zu vermeiden. Sie können Ihr Kind solange Sie mögen bei sich
        behalten, lernen die Gewohnheiten Ihres Kindes kennen und werden auf die
        gemeinsame Zeit zu Hause zu Hause bestmöglich vorbereitet.

Bereits unmittelbar nach der Geburt unterstützen wir Sie dabei,
        Ihr Kind richtig anzulegen. Für alle Fragen rund um das Thema Stillen
        steht Ihnen unser kompetentes Fachpersonal der Wochenstation jederzeit
        zur Seite. 

In unseren Familienzimmern kann der Partner oder eine Begleitperson in
        der ersten Nacht kostenfrei mit aufgenommen werden. 

Die kinderärztliche Versorgung ist durch unsere enge Kooperation mit den Kinderärzten des Klinikums Bremen-Nord sichergestellt. Neben einer 24-stündigen Erreichbarkeit sind sie zwei Mal täglich zur Visite und zu Vorsorgeuntersuchungen im DIAKO vor Ort. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldung zur Geburt

Eine Anmeldung zur Geburt - ab der 36. Schwangerschaftswoche- ist nicht zwingend nötig, aber von unserer Seite aus möglich und durchaus wünschenswert. Sie haben so die Möglichkeit, uns persönlich kennen zu lernen, können individuelle Fragen stellen, erste Formalitäten erledigen und erforderliche Papiere ausfüllen. Der große Vorteil liegt darin, dass wir uns ganz auf Sie konzentrieren können, wenn Sie am Tag der Geburt mit Wehen im Kreißsaal eintreffen. 

Unsere Sprechstunden im Überblick>

Kreißsaal

T 0421 6102 - 1232

Elterngarten am DIAKO
T 0421 6102 - 2101
Montags und freitags von 9.15 - bis 12 Uhr und mittwochs von 18.30 - 20.30 Uhr.

Hebammensprechstunde
T 0421 6102 - 1234

Akupunktur-Sprechstunde
0421 6102 - 1234

Geburtshilfliche Sprechstunde
0421 6102 - 2590, Anmeldung Mo - Fr von 8 - 16 Uhr. Termine immer mittwochs.

Pränataldiagnostische Sprechstunde:
0421 6102 - 2590, Anmeldung Mo - FR 8 - 16 Uhr unter. Termine immer montags.

Still-Hotline
0421 6102 - 1234

Kinderwunschsprechstunde
0421 6102 - 1212

 

 

Kursangebote rund um die Geburt im Elterngarten

Die Geburtshilfe weiß aus Erfahrung, dass gut vorbereitete Frauen bessere Geburtsverläufe haben. Wir bieten Ihnen am DIAKO eine ganze Palette von Kursen und Vorträgen zu den Themen Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und die erste Zeit mit dem Baby. Der Elterngarten am DIAKO bündelt das Wissen und die Erfahrung unserer Säuglings- und Wochenstationsschwestern, unserer Krankengymnastinnen, Psychologen, Kinderärzte, Pädagogen, Geburtshelfer und Hebammen.

Termine, Kosten und weitere Infos über Kurse und Angebote gibt es hier: Gesundheitsimpulse/Elterngarten
Seminarhaus im Park 
Gröpelinger Heerstraße 406-408
28239 Bremen

Das Büro ist montags bis donnerstags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr besetzt.

In Bezug auf alle anderen Termine und Zeiten halten Sie bitte Rücksprache mit unserem Büro!
Tel. 0421 6102 - 2101

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Hebammenhilfe
Jede Frau hat Anspruch auf Hebammenhilfe während der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett.

Während der Schwangerschaft berät die Hebamme, betreut bei eventuellen Komplikationen und bereitet bei Bedarf eine Hausgeburt vor.

Bei jeder Geburt ist eine Hebamme dabei.

Während des Wochenbetts unterstützt die Hebamme beim Stillen, achtet auf eine regelgerechte Rückbildung der Gebärmutter, gibt Tipps zur Pflege des Kindes und sorgt für die komplikationslose Nabelheilung. Sie kommt unabhängig davon, ob die Geburt ambulant oder in der Klinik stattgefunden hat. Die Kosten werden von den Krankenkassen und Sozialämtern getragen.

Haben Sie Fragen an unsere Hebammen, vereinbaren Sie einfach einen Termin. Während der Hebammensprechstunde sind sie für Sie da. Tel. 6102 - 1234.

Hier finden Sie eine Liste aller in Bremen arbeitenden Hebammen>

Kurse
Geburtsvorbereitungskurse bieten wir für Frauen und Paare an. Sie erstrecken sich in der Regel über sieben Wochen. Für Paare gibt es zudem Kompaktkurse am Wochenende. Sie sollten sich spätestens in der 28. Schwangerschaftswoche anmelden.

Geburtsvorbereitungskurse sind mehr als Schwangerschaftsgymnastik. Die Themen reichen von gezielten Übungen zur Körperwahrnehmung über Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden bis hin zu Atemtechniken, den Ablauf der Geburt mit verschiedenen Geburtspositionen und das Wochenbett und Stillen.

Weitere Kurse betreffen die Themen Wassergymnastik, Yoga für Schwangere, Gymnastik für Schwangere, Beckenbodengymnastik, Säuglingspflege, Erste Hilfe im Säuglings- und Kleinkinderalter, Babymassage, Rückbildungsgymnastik, Fitnesskurse für Mütter, Bauchtanz und Rückbildung, Eltern-Kind-Treff sowie psychosoziale Beratung.

Akupunktur
Vor allem in der Geburtsvorbereitung hat sich das Setzen von Nadeln bewährt. Studien belegen: Frauen, die sich ab der 36. Schwangerschaftswoche wöchentlich jeweils 20 Minuten nadeln lassen, haben eine verkürzte Geburtseröffnungsphase. Die mittlere Geburtsdauer verringert sich um rund zwei Stunden. Wir bieten die Akupunktur als vorgeburtliche Maßnahme an, wenn keine Gegenindikationen (Schwangerschaftserbrechen, Karpaltunnelsyndrom, Gestose oder Ischias-Beschwerden) dagegen sprechen. Lassen Sie sich in unserer Akupunktur-Sprechstunde (Tel. 6102 - 1234) beraten.


Regelmäßige Kreißsaal-Führungen

Regelmäßig zeigt die Frauenklinik am DIAKO werdenden Eltern die Kreißsäle. Das nächste Treffen findet am Montag, 13. Juni, um 18 Uhr statt.  Hebammen, Geburtshelfer, Kinderärzte und die Chefärztin Dr. Susanne Feidicker stehen den werdenden Eltern für alle Fragen rund um die Geburt zur Verfügung. Auf dem anschließenden des Kreißsaal-Rundgang lernen die Besucherinnen und Besucher die drei Geburtszimmer, ein Wassergeburtszimmer und zwei Räume mit Badewannen, kennen. Für eilige Kaiserschnitte steht ein spezieller Eingriffsraum zur Verfügung. Ein Vorwehenzimmer beziehungsweise Ruheraum komplettiert den Kreißsaal.

 

Die Führungen "Kreißsaal hautnah" finden jeden zweiten Montag im Monat um 18 Uhr statt. Sie dauern in der Regel etwa zwei Stunden.  
Alle Termine in 2016:  11. Januar, 8. Februar, 14. März, 11. April, 9. Mai, 13. Juni, 11. Juli, 8. August, 12. September, 10. Oktober, 14. November und 12. Dezember


Wir treffen uns im 8. OG. Kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Regelmäßige Kreißsaalführungen

bieten wir jeden zweiten Montag im Monat an. Nähere Informationen> 

 

 

Das DIAKO beteiligt sich am Bremer Bündnis natürliche Geburt.