Nephrologie und Dialyse

Nephrologie und Dialyse

Die Nephrologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin und befasst sich mit der konservativen (nicht operativen) Behandlung von Nierenerkrankungen. 
Die Fachmediziner der Nephrologie diagnostizieren und behandeln akute und chronische Nierenerkrankungen, die beispielsweise durch Bluthochdruck, Diabetes, Autoimmunerkrankungen oder Blutvergiftungen verursacht wurden. Dies gilt auch für deren Folgeerkrankungen.
Ein weiterer Schwerpunkt gilt der Behandlung des komplizierten Bluthochdrucks.

Eine enge Zusammenarbeit besteht zudem mit der Klinik für Hämatologie und Onkologie unter Leitung von Professor Ralf U. Trappe, die unter anderem einen Behandlungsschwerpunkt bei Lymphomerkrankungen nach Organtransplantationen hat (sog. PTLD). 

Kooperation
Im DIAKO werden bereits seit Jahrzehnten akute wie chronische Nierenerkrankungen kompetent diagnostiziert und behandelt. Mit der seit 2011 bestehenden fachübergreifenden Kooperation mit dem bundesweit aktiven KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation ist es gelungen, die Behandlung nierenkranker Patienten weiter zu verbessern. 

Dialyse am DIAKO

In der vierten Etage des Ärztehauses bietet das DIAKO unter der Leitung von Dr. Thomas Otterbeck und Dr. Susi Knöller zwölf Behandlungsplätze für Dialyse an. Eine Dialysebehandlung ermöglicht die Entgiftung des Körpers, wenn die Niere diese Aufgabe nicht mehr übernimmt.

Bei Notwendigkeit einer Nierenersatztherapie stehen hier alle gängigen Verfahren zur Verfügung, die an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr mit engmaschiger pflegerischer und ärztlicher Überwachung  angeboten werden.

Eine PD-Katheteranlage zur Durchführung einer Bauchfelldialyse erfolgt in enger Kooperation von Nephrologie, Chirurgie und Anästhesiologie des DIAKO.

Die nephrologische Versorgung schwer erkrankter Patienten ist auf der interdisziplinären Intensivstation jederzeit gewährleistet.

Anfragen wegen einer Gast- oder Urlaubsdialyse richten Sie bitte an den leitenden Pfleger Thomas Wittholt, den Sie unter der Telefonnummer 0421 / 6102 - 1432 erreichen. 

Nephrologie und Dialyse

Sektionsleiter Dr. Thomas Otterbeck und Dr. Susi Knöller.

Termine:

Mo, Mi und Fr: 8.00 - 16.00 Uhr
Di und Do: 8.00 - 14.00 Uhr

T: 0421 / 6102 - 1432
F: 0421 / 6102 - 1437