Willkommen im DIAKO

Näher dran am Patienten

Auf den Stationen arbeiten die Pflegefachkräfte nach dem Prinzip der Primären Pflege.
Das bedeutet für den Patienten, dass für die Dauer seines Aufenthalts eine ihm namentlich bekannte Pflegekraft (primäre Pflegekraft) in Abstimmung mit ihm den gesamten Pflege- und Behandlungsprozess koordiniert.
Um eine kontinuierliche und individuelle Betreuung sicher zu stellen, ist die primäre Pflegekraft für den Pflegeprozess des Patienten während des gesamten Aufenthalts auf der Station verantwortlich. Durch diesen festen, kontinuierlichen Ansprechpartner können sich Patienten besser auf der Station und in Bezug auf ihren Therapieverlauf orientieren und fühlen sich in belastenden Situationen sicherer.
Die primäre Pflegekraft hält engen Kontakt zum behandelnden Arzt und allen anderen beteiligten Berufsgruppen (z. B. Krankengymnastik). Mit dem Patienten und den Angehörigen plant die primäre Pflegekraft außerdem die weitere Versorgung nach der Entlassung. In Abwesenheit der primären Pflegekraft übernimmt eine vertretende Pflegekraft die Pflege nach deren Planung.

 

 

Weitere Informationen zur Primären Pflege


Primäre Pflege wurde in den 60er Jahren in Amerika von der Pflegewissenschaftlerin Marie Manthey unter dem Namen Primary Nursing entwickelt.
Seit 2010 wird im DIAKO durch diese Pflegeorganisationsform die Bereichspflege schrittweise abgelöst. In der Primären Pflege sind die Verantwortlichkeiten klar benannt und für Patient, Pflegekraft, Arzt und anderen Berufgruppen nachvollziehbar.
Mit der Übernahme der Prozessverantwortung von Aufnahme bis zur Entlassung durch die primäre Pflegekraft unterstützt das DIAKO die Entwicklung eines professionellen Berufsverständnisses in der Pflege.
Pflegekräfte finden sich in die Rolle der primären als auch vertretenden Pflegekraft ein. Sie arbeiten in einem Team und haben gleichzeitig einen größeren eigenverantwortlichen Kompetenzbereich im Pflegehandeln.
Primäre Pflege bildet für die Berufsgruppe der Pflege im DIAKO die Grundlage für eine individuelle und nachhaltige Personalentwicklung und bedeutet eine Mitverantwortung der einzelnen Pflegekraft für das Stationsteam und die Zielsetzung der Station.