Chirugie

Onkologische Chirurgie

Eine besonderer Schwerpunkt ist die sehr enge persönliche Kooperation zwischen den diagnostisch und therapeutisch bei Krebserkrankungen tätigen Kliniken im DIAKO (Chirurgische Klinik, Medizinische Kliniken I und II, Zentrum für Strahlentherapie und Radioonkologie). Gemeinsame Sprechstunden, gemeinsame Visiten und gemeinsame Tumorkonferenzen sind lebendiger Bestandteil unserer täglichen Routine bei der Behandlung von Krebserkrankungen.

In das Spektrum der onkologischen Chirurgie gehören die Behandlung von:

- Tumoren der Schilddrüse und der Nebenschilddrüsen
- Tumoren und Metastasen (Tochtergeschwülste anderer Tumore) der Lunge
- Tumoren der Speiseröhre, vor allem das sogenannte Barrett-Karzinom auf
   dem Boden einer langjährigen gastroösphagealen Refluxkrankheit
- Tumoren und Metastasen (Tochtergeschwülste anderer Tumore) der Leber
- Tumoren des Magens, bei vollständiger Entfernung des Magens erfolgt eine
   Organersatzbildung durch einen Dünndarm-Pouch
- Tumoren und Metastasen (Tochtergeschwülste anderer Tumore) der
   Nebennieren
- Tumoren und Vorstufen von Krebserkrankungen der Bauchspeicheldrüse
- Tumoren und Vorstufen von Krebserkrankungen des Dickdarms und des
   Enddarms. Das seit dem Jahr 2008 bestehende Darmkrebszentrum Bremen
   West
war das erste durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifizierte
   Darmkrebszentrum im Bundesland Bremen.

Alle onkologischen Behandlungen basieren auf den neuesten medizinischen Kenntnissen und existierenden Leitlinien der chirurgischen und onkologischen Fachgesellschaften und der Deutschen Krebsgesellschaft.