Chirugie

Notfallmedizin

Das DIAKO ist Standort eines Notarzteinsatzfahrzeuges des Rettungswesens der Stadt Bremen. Dieses NEF wird rund um die Uhr von anästhesiologischen Kolleginnen und Kollegen aus unserem Team besetzt. Mehr als 2.500 Einsätze pro Jahr absolvieren unsere Notärztinnen und Notärzte im Stadtgebiet Bremen und angrenzendem Umland. Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Tätigkeit ist der Erwerb der Zusatzbezeichnung „Notfallmedizin“.

Im 2. und 3. Ausbildungsjahr werden Kolleginnen und Kollegen im Rahmen ihrer Weiterbildung schrittweise an diese Aufgaben herangeführt. Zunächst nehmen Sie an einem 80-stündigen Kurs zur Notfallmedizin teil. Diese externe Fortbildung, von verschiedenen externen Veranstaltern in Deutschland angeboten, wird durch Freistellung und Übernahme der Kursgebühren gefördert. Danach werden in der praktischen Ausbildungsphase 50 Einsätze unter Anleitung und Überwachung eines erfahrenen Notarztes absolviert. Hierfür ist es erforderlich, dass die/der auszubildende Kollegin/Kollege tageweise auf dem NEF „mitfährt“ und so langsam an das Verhalten und die medizinische Handlungsweise unter Einsatzbedingungen herangeführt wird.